COS GmbH
Raiffeisenstr. 21
D-77704 Oberkirch

Telefon+49 (0) 7802 / 7027 - 0
E-Mailcos@cosonline.de

 

„Wer seinen Müll nicht sieht, kann ihn auch nicht entsorgen.“  Dieses Zitat des deutschen Autors Werner Friebel könnte den Ruf nach mehr Transparenz kaum passender beschreiben. Die steigenden Anforderungen an Unternehmen aus Abfallwirtschaft, Entsorgung und Stadtreinigung im öffentlichen genauso wie im privaten Sektor erzeugen für die Verantwortlichen zusätzlichen Kosten- und Zeitdruck. Denn im Zeitalter der Digitalisierung sollte es eigentlich weniger Papier geben und nicht immer mehr, wie Statistiken, zum Beispiel vom Umweltbundesamt, aufzeigen.

COSware bietet eine umfassende Softwarelösung für Entsorgungsbetriebe und Stadtreinigungen, die Ihre branchenspezifischen Prozesse adäquat unterstützt. Dabei gibt es neben der Fuhrpark-, Geräte- und Objektverwaltung auch umfassende Funktionen für die Reparatur in der Werkstatt sowie die Logistik von Ersatzteilen.

 

Alle Fahrzeuge, Objekte und Geräte der Abfallwirtschaft zentral im Blick

COSware verfügt über ein detailliertes Objektmanagement für Ihren Entsorgungsbetrieb. Typische Objekte, wie unter anderem Müllfahrzeuge, Kehrmaschinen oder Schlammsauger, können schnell und unkompliziert im System hinterlegt werden.

Darüber hinaus können Fahrzeuge bei Bedarf intelligent miteinander verknüpft werden, sodass Sie An- und Aufbauten, wie zum Beispiel Schüttcontainer mit individuellen Kippfunktionen, Kompressoren oder Pumpen hierarchisch mit dem Hauptobjekt in Verbindung bringen können. Wird ein Aufbau aus- oder umgebaut, repariert oder in ein anderes Fahrzeug wiedereingebaut, können Sie dies in COSware mit wenigen Klicks transparent protokollieren und wissen so über Status und Ort der Aufbauten Bescheid.

  

Entsorgung OV shutterstock 524478730

 Mehr zum Thema finden Sie hier:

Objektmanagement

 

Reparaturen in der Werkstatt unter Kontrolle, Einkauf und Lagerung von Ersatzteilen optimiert

Alle Fahrzeuge müssen von Zeit zu Zeit gewartet werden. Regelmäßig auftretende Termine, wie eine Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfung oder andere vom Gesetzgeber oder intern festgelegten Kontrollen werden in COSware gemeinsam mit den dazugehörenden Arbeitsvorgängen, Arbeitszeiten oder Arbeitswerten sowie den benötigten Ersatzteilen automatisiert hinterlegt. Prüfintervalle können dabei auf zeitlicher Basis (z. B. alle 12 Monate) oder nach Laufleistung (z. B. alle 10.000 km) festgelegt werden und schreiben sich automatisch nach Erledigung in die Zukunft fort.

Dies ermöglicht neben einer besseren Auslastung und geringeren Ausfallzeiten Ihrer Fahrzeuge eine effizientere Planbarkeit Ihrer Monteurkapazitäten, weniger Erfassungsaufwand in der Arbeitsvorbereitung bei der Auftragseröffnung und eine optimierte Lagerhaltung. COSware informiert und unterstützt Sie durch vielfältige Bedarfsanalysen, Materialprognosen oder Vorschlagslisten, damit Sie immer genug Teile auf Lager haben und immer rechtzeitig nachbestellen. Materialverwendungswahrscheinlichkeiten, angereichert durch künstliche Intelligenz, sowie die Anbindung von Herstellerkatalogen und die Einbindung von OCI-Schnittstellen sorgen für eine intelligente Ersatzteillogistik in Ihrer Werkstatt.

 

Entsorgung Lager shutterstock 328606046

 Mehr zum Thema finden Sie hier:

Ersatzteilmanagement

 

COSware bei EBE: Alle Aufträge detailliert erfasst einfach abgerechnet - Werkstattreparaturen, Maut und mehr

COSware verfügt außerdem über verschiedene Möglichkeiten, externe Systeme zur Abrechnung anzubinden und übergibt die im System erfassten Daten automatisch in die Finanzbuchhaltung. Ob Schnittstellen zu SAP, Microsoft Dynamics Navision, DATEV usw. Sie haben jederzeit den vollen Überblick über Ihre Kosten.

So auch bei den Entsorgungsbetrieben der Stadt Essen, einem langjährigen COSware-Kunden. Hier wird über Tablet-PCs die Befundung am Fahrzeug durchgeführt, der Auftrag abgearbeitet, Monteurzeiten entsprechend erfasst und anschließend gescannt. Diese Information erscheint sofort auf dem Display des mobilen Computers und veranlasst den Teamleiter, Umfang und Qualität der geleisteten Arbeit zu kontrollieren. Erst nach diesem Schritt wird der Auftrag zur automatischen Fakturierung freigegeben.

Neben der Abrechnung der durchgeführten Werkstattaufträge lassen sich eingetragene Tankdaten genauso wie die Maut, die auf dem Weg zum Müllheizkraftwerk anfallen kann, über COSware abbilden. "In dieser Automatisierung liegt einer der größten Vorteile von COSware", bestätigt Sven Fasel, stellvertretender Werkstattleiter in Essen. Etwa die Hälfte der 300 eigenen Fahrzeuge ist hier mautpflichtig.

 

 Entsorgung EBE Tablet total

Mehr zum Thema finden Sie hier:

Success Story - EBE

 

 

Was Sie noch interessieren könnte

 

WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN

Informationen gewünscht?

Wir senden Ihnen gerne weitere Informationen

Unterlagen anfordern

Kontakt
COS Kontakt
+49 7802 7027-0 Rückruf anfordern
Standort und Anfahrt Anfahrt Planen
Info