Usertreff zum Thema Werkstatt und Instandhaltung   03.07.12

Bericht zum User-Treff am 08.05. + 09.05.2012

Am 8. und 9. Mai 2012 veranstaltete die COS GmbH ein kostenfreies User-Seminar rund um das Thema „Werkstatt und Instandhaltung“. Unser Angebot, Expertengespräche mit einem verantwortlichen COSware-Entwickler führen zu können, wurde von vielen unserer Kunden gerne genutzt. Denn nirgendwo erfahren Sie mehr über Ihre Software, als bei den Experten, die diese entwickelt haben.

Im direkten Dialog wurde auf die Anregungen und Hinweise der Kunden eingegangen und unmittelbare Lösungsvorschläge erarbeitet.

Expertengespräche Mai 2012 (01)

 

Abends haben wir auf die Schauenburg in Oberkirch zum Abendevent eingeladen. Zunächst gab es eine Burgführung durch die mittelalterliche Schauenburg. Anschließend ging es in der Bauernstube der Schauenburg zum reichhaltigen Buffet. Der Abend wurde zum regen Erfahrungsaustausch zwischen den COSware-Anwendern genutzt.

Am 9. Mai fanden die Fachvorträge statt. Dort konnte man Neues zum Thema „Werkstatt und Instandhaltung“ erfahren. Neben unseren Geschäftsführern Herr Ritter, Herr Bitsch und Herr Baier waren auch Referenten der Firmen Identec Solutions und Psion vertreten. Um auch die Pause sinnvoll nutzen zu können, wurden von den Firmen Psion und Identec Solutions Stände aufgebaut, die mit umfangreichem Info- und Anschauungsmaterial ausgestattet waren.

Expertengespräche Mai 2012 (Fachpräsentation)Die Einleitung zu den Fachvorträgen erfolgte durch Herr Bitsch. In einer Präsentation wurde die Agenda für den Tag und ein kurzer Abriss über die 30-jährige Firmengeschichte vorgestellt.

Die Vortragsreihe startete Herr Baier mit dem Thema „Vereinfachung der Werkstatt-Prozesse“. Herr Baier gab einen Überblick über die COSware-Module im Bereich Werkstatt und Materialwirtschaft und eine kleine Einführung in das Lean-Management.

Zum Thema „Einbindung des Betriebshofes und Off-Board-Diagnose“ referierte anschließend Herr Ritter. Der Schwerpunkt des Vortrages beschäftigte sich mit der Synchronisation zwischen Betriebshof und Werkstatt. Der Einsatz von Technologien zur Ortung der Fahrzeuge auf dem Betriebshof ist hierfür eine Option. Ansprechpartner zu diesem Thema ist u.a. die Firma Identec Solutions, deren Vertreter, Herr Hohmann uns diese Technologien in seinem Vortrag „Der Nutzen von Ortungssystemen“ aufwies.

Ein wichtiges Ziel vieler Werkstätten ist es, papierlos zu werden. Wie man dies erreichen kann wurde in dem Fachvortrag „Die papierlose Werkstatt“ durch Herrn Ritter erläutert.

Anschließend griff Herr Ritter in seinem nächsten Vortrag die Frage auf „Was lässt sich mit mobiler Technik verbessern?“. Die mobilen Geräte ermöglichen es heute auf einfache Weise, Aufträge und Prüfungen mobil zu registrieren.

Führender Hersteller von robusten Handheld- und Fahrzeug-Computern ist die Firma Psion. Diese präsentierte Herr Lüngen in seinem Vortrag „Anforderungen an die Mobiltechnik in der Werkstatt“ und er verdeutlichte worauf man bei der Geräteauswahl achten sollte.

Expertengespräche Mai 2012 (Buffet)In dem anschließenden Vortrag „Effiziente Ersatzteilbeschaffung/Katalogauswahl“ von Herr Baier wurden aktuelle Katalogsysteme vorgestellt und deren Nutzen für die effiziente Ersatzteilbeschaffung aufgezeigt.

„Einblicke in aktuelle Projekte“ gewährte Herr Bitsch anschließend und stelle einige besondere Software-Projekte unserer Kunden vor.

Abschließend haben wir zu einer Abschlussdiskussion geladen. Unsere Besucher nutzten diese Gelegenheit, um zahlreiche Fragen direkt an unsere Geschäftsleitung zu stellen.

Durch das User-Treffen gewannen die Teilnehmer neue Anregungen, Ideen und praktische Impulse für den Alltag in ihrem Unternehmen.

 

Rückblick in Bildern (PDF / 2,0 MB)



« zurück zur Übersicht

/

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen